Fiat 500L der große Bruder ist da

Ob sie es glauben oder nicht, der Fiat 500 hat einen großen Bruder bekommen

den neuen Fiat 500L, einen Fiat 500 in Large

der Meister der Vielseitigkeit Fünf Türen, Platz für fünf Erwachsene, 1500 Innenraumvariationen 

Mit kompletter Komfort- und Sicherheitsausstattung ab 15.900 Euro

Hätte der legendäre Architekt Le Corbusier auch Autos entworfen, der neue Fiat 500L könnte aus seiner Feder stammen. Optimale Raumnutzung, zweckmäßige Funktionalität und hohe Wirtschaftlichkeit standen ganz oben im Lastenheft der Designer und Entwicklungsingenieure. Das Resultat ist ein neues Fahrzeugkonzept: die Kombination aus der Großzügigkeit eines Minivans, der optischen Anmutung eines Sport Utility Vehicle (SUV) und dem geringen Platzbedarf einer kompakten Limousine. Mit fünf Türen und Raum für bis zu fünf Erwachsene ist der neue Fiat 500L gleichzeitig der größte Cinquecento aller Zeiten. Seine Form ist Ausdruck der selben Gene, mit denen 1956 der Fiat 600 Multipla das Segment der Minivans gründete und 1961 der Fiat 500 Giardiniera als kleinster Kombi aller Zeiten überraschte. Der Fiat 500L gibt der Kategorie der Minivans einen frischen, emotionalen Anstrich, denn er greift wichtige Stilelemente des Fiat 500 auf und interpretiert sie neu. Der neue Fiat 500L wird mit Motoren zwischen 62 kW (85 PS) und 77 kW (105 PS) angeboten. Zwei Benziner, darunter der revolutionäre TwinAir, erfüllen bereits heute die zukünftige Emissionsnorm Euro 6. Zur Wahl stehen vier  

Ausstattungsvarianten zu Preisen zwischen 15.900 und 20.700 Euro. Bereits in der Basisversion sind serienmäßig unter anderem sechs Airbags, Antiblockiersystem für die Bremsen (ABS), das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP sowie die elektrische Servolenkung Dualdrive mit City-Funktion an Bord. Praktische, pfiffige und designorientierte Sonderausstattungen – darunter die mit 12 Volt funktionierende Lavazza Mini-Espressomaschine – ermöglichen darüber hinaus einen hohen Grad der Individualisierung. Exakt fünf Jahre nach der Präsentation des modernen Fiat 500 und 55 Jahre nach Vorstellung des historischen Fiat 500 revolutioniert der neue Fiat 500L die Vorstellungen von einem Minivan. Die Großraumvariante erweitert die erfolgreiche Baureihe, zu der neben der zum Kult gereiften Limousine bereits das Cabriolet Fiat 500C und die verschiedenen Versionen des sportlichen Abarth 500 zählen. Nach mehr als 800.000 in 110 Ländern weltweit verkauften Fahrzeugen erschließt die Baureihe mit dem neuen Fiat 500L zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten und erweitert das Erlebnisspektrum rund um den Fiat 500. Ist der Fiat 500 als Super-Kompaktwagen perfekt für den Stadtverkehr, so bietet der Fiat 500L mehr Raum für die Herausforderungen des Alltags junger Familien: für Kinder, Freunde, Reisen und Transportaufgaben.

Der neue Fiat 500L wird in über 100 Ländern weltweit vermarktet, darunter ab 2013 auch in den USA. In Deutschland erfolgte die Markteinführung am 20. Oktober 2012.

                        Buchstabe L für Large, Light und Loft

Dieser Beitrag wurde unter Neue Modelle, News und Events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.